200 Jahre sternburg – DaS Ju-Bier-läum

Im Jahr 2022 steht für uns ein runder Geburtstag vor der Tür.

Wenn man sich durch die Leipziger Mühlstraße bewegt, ist es nicht zu übersehen. Die Brauerei hat sich bereits in den ersten Wochen des Jahres schick gemacht für die anstehenden Feierlichkeiten. In knapp vier Meter hohen Zahlen aus Bierkästen steht eine riesige 200 neben der Einfahrt. Hollywood lässt grüßen.

Und es wird schnell klar, hier wird 2022 ein runder Geburtstag gefeiert: 200 Jahre Sternburg - eine Biermarke in Würze gealtert und immer noch sexy.

Das Logo „200 Jahre Sternburg“ wird sich in allen Maßnahmen wiederfinden.

Unbedingt vormerken – Anstehende Sterni-Termine im Ju-Bier-läums-Jahr


Samstag, 21. Mai 2022 - Sternburg Fanfest X im Leipziger Felsenkeller: Hier klicken!

Mittwoch, 13. Juli 2022 - 4. Sternburg Bürostuhlhockey Cup: Hier klicken!

Samstag, 3. September 2022 - Tag der offenen Tür in der Sternburg Brauerei

Wir haben Bock. Klar haben wir richtig Bock auf unser 200. JuBIERläum! Der Plan steht. Das Bier steht kühl. Die Schlagzahl wird hoch, aber wir wollen dieses einmalige Jubiläum richtig feiern – so wie es sich für Sternburg eben gehört. Doch vor der Vorschau in das anstehende Jahr, lohnt es sich, einen Blick auf die 200 Jahre sehr wechselhafter Geschichte zu wagen. Es war 1822 auf dem Rittergut Lützschena: Der Leipziger Kaufmann und Wollhändler Maximilian Speck von Sternburg kam zurück aus Bayern und hatte eine Idee. Warum nicht das beste Bier in der Region brauen, damit in 200 Jahren noch alle davon reden?

Gesagt, getan. Die Brauerei erlebte in der Folge seine wirtschaftlichen Stern(i)stunden und die Erfolgsstory der Marke Sternburg begann. Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Brauerei als Volkseigentum verstaatlicht. Der Export in den Ostblock lief heiß. Wer auf DDR-Fluglinien und Schiffen unterwegs war, wurde an Bord mit dem „German Pils“ aus dem Hause Sternburg verpflegt.

Im Jahr 1989 produzierten die 500 Mitarbeiter 500.000 Hektoliter feinstes Gerstengold. Und dann kam die Wende. Der Absatz brach ein und nach dem Neustart 1992 wurde der Standort Lützschena aufgegeben. Die Marke mit dem Stern fand im Leipziger Brauhaus eine neue Heimat. Als Nummer 1 auf dem Exportmarkt Ostdeutschland – und das ohne Werbung – wird es, was es heute ist: Kult.

Der runde Geburtstag wird auch auf den Sterni-Plakaten zelebriert.

Und genau diese Mischung aus Tradition und Kultigkeit soll im Jahr 2022 ordentlich zelebriert werden. Es wird reichlich Gelegenheiten zum Anstoßen geben. Nach dieser entbehrungsreichen Zeit freuen sich unsere Fans wieder auf Feste und Events mit ihrem Sternburg Bier. Und eben dieses liebevoll „Sterni“ genannte Bier, das Sternburg Export, wird mit einem Jubiläums-Halsetikett in das Jahr 2022 starten, um ganzjährig mit einem eigenen Signet auf den besonderen Geburtstag aufmerksam zu machen.

Die erste Gelegenheit zum gemeinsamen Umtrunk bot sich bereits am 22. Januar, dem ursprünglichen Kaufdatum der Brauerei in Lützschena. Nachfolgend wird im Mai endlich die zehnte Auflage des Sternburg Fanfestes nachgeholt, im September wird sich die Brauerei zu einem Tag der offenen Tür im besten Licht zeigen und auch das kultig-verrückte Sternburg Bürostuhlhockey soll im prallen Kalender 2022 noch seinen Platz finden.

Die Wurzeln der Marke liegen in Lützschena.

Und noch ein weiteres Highlight zeigt sich am Sterni-Himmel: Neben all den Festivitäten wird im Sommer das Sternburg Jubiläumsbock-Bier als limitierter Edition erhältlich sein.

Mit diesem nach bewährtem Rezept gebrauten Geschenk an seine Fans möchte Sternburg seiner langen Tradition gerecht werden und auch die treuen Fans für alte Biersorten begeistern. Neben dem urig-würzigen Geschmack zählt hier auch die Ausstattung, denn der markante Bock auf dem Etikett ist ein echter Hingucker.

Die Mitarbeiter des Leipziger Brauhauses werden unter dem Schlagwort „Employeah!“ in alle Maßnahmen mit eingebunden und als erste Markenbotschafter anlässlich des Jubiläums auftreten. Auch online steht bereits ein ganzes Füllhorn an sternburg-typisch schrägen Ideen bereit. Man darf gespannt sein.

Aufmerksamkeitsstark und markant – der „Sternburg Jubiläumsbock“ wird sich in allen Maßnahmen wiederfinden.
  • „Für mich ist Sternburg sowieso das beste Bier. Unser Sterni kann locker mit allen Bieren mithalten und das zu einem günstigen Preis.“

    Andrea Rauchfuß, Labor

  • „Toll, dass es Sternburg schon so lange gibt. Ich bin von der Lehre bis zum Ruhestand hier und das Bier hat ein ganzes Leben lang für mich gut gesorgt.“

    Klaus Conrad, Produktion

  • „Wir sind froh, im Sterniversum zu arbeiten, wir kommen jeden Tag gerne her. Wir haben immerhin alle zusammen gelernt und daraus ist über die letzten 20 Jahre eine echte Freundschaft geworden.“

    Sabine Dorn, Annett Kaniuth, Sabine Hentzschel, Alexandra Beyer; Logistik/Personal

  • „Sternburg soll noch 200 Jahre weiterleben! Sternburg ist kultiger denn je.“

    Gerd Allner, Brauer

Das große Sternburg-Jubiläum kann also starten.

Merke Dir – Sternburg Bier! Seit 1822.

nach oben